SC Weyhe - Newsartikel drucken


Autor: Hans-joachim Priebe
Datum: 30.05.2018


Teilnahme am Einhornturnier der Sportgemeine in Berlin am 19-21.5

Teilnahme am 1.Einhornturnier der Turngemeinde in Berlin

Mit der Delmenhorster Elternmannschaft ( Den Delmehoppern ) nahm ich an dem Turnier der TiB teil. Bei der Anreise am Fr. nahm man jeden Stau auf der Strecke lag mit. So das man 7 Stunden brauchte. Das Ziel war das Happy Bed Hotel in Kreutzberg. Den Rest des Tages reichte für einen Bummel über den Markt der Nationen der in Kreutzberg stattfand. Am nächsten Tag fanden dann 6 Spiele statt. Das 1. Spiel gegen die Stocksteifen aus Lüneburg lief am Anfang ganz gut und man ging mit 1:0 in Führung. Doch man spielte nicht sicher in der Abwehr und musste den Ausgleich hinnehmen. Kurz vor dem Ende noch ein Fehler und es stand 1:2. Beim nächsten Spiel gegen die Krumholzwespen aus Zehlendorf konnten wir die Niederlage mit einem 2:0 Sieg ausgleichen. Danach gegen SG Krumstäbe Süd lief man einem dummen Gegentor hinterher und musste nach drückender Überlegenheit am Ende sogar noch ein 0:2 hinnehmen. Gegen die Gastgeber Tip ex 1 gab es wieder ein besseres Spiel und am Ende eine knappe 0:1 Danach hatten wir gegen die Schlenzelberger von Rotation Prenzlauer Berg keine Chance, man machte viele Fehler so das wir uns 4 Gegentore einhandelten. Zum Abschluß des 1. Tages ging es noch mal gegen den Gastgeber. Mit

Tip ex 2 hatte man einen starken Gegner. Man machte diesmal hinten keine Fehler und spielte 0:0.

Die Turnierfeier war im Restaurant Rio Grande an der Spree mit Blick auf die Oberbaumbrücke. Bei Tanz und Musik war dann um Mitternacht Schluß. Ein letztes Bier gabs dann beim Hotel um die Ecke bei einem 24 Stunden Laden.

Die letzten 3 Spiele am 2. Tag wollte man noch mal konzentriert Spielen. Im 1. Spiel gegen die Mammuts aus Zehlendorf gelang dann auch ein 0:0. Danach sah es gegen die Mannschaft aus Spanien die Sadinero Calerna Supergirls aus Santander ganz gut aus, bis Reinhard eine Flanke ablenkte und Torwart Rene auf dem falschen Fuß erwischte. So lag man dann 0:1 zurück und hatte bei den eigenen Möglichkeiten kein Glück. Bei letzten Spiel gegen die Geborgten war man mehrmals kurz vor einem Torerfolg aber am Ende froh ein 0:0 erzielt zu haben. Nach der Siegerehrung ging es dann diesmal ohne Stau mit ewas über 4 Stunden Fahrtzeit zurück nach Delmenhorst und Weyhe.

Es spielten Rene im Tor, Peter, Olav, Lutz, Reinhard, Nani, Sandra, Gabi und Hajo.

Hier die Ergebnisse:

Lüneburger Stocksteife 1:2 Nani Krumholzwespen Zehlendorf 2:0 Olav + Hajo SG Krumstäbe Süd 0:2

Tip ex 1 0:1 Schlenzelberger Prenzlauer Berg 0:4 Tip ex 2 0:0

Mammuts aus Zehlendorf 0:0 Sadinero Calerna Supergirls aus Santander 0:1 Geborgten 0:0