header
Hockey 22.04.2018 von Hans-joachim Priebe

Herren: Herren am 14.4 in Delmenhorst gegen den Hanseatischen HC

Herren am Sa den 14.4. in Delmenhorst geg. den Hanseatischen HC (3:0) 4:2

Gegen den Hanseatischen HC spielte man offensiv und konnte sich am Anfang gut durchsetzen und nach 5 Min das 1:0 erzielen. Danach lief es gut weiter und man erzielte das 2:0. Der Hanseatische HC kam jetzt langsam besser zurecht ohne jedoch zu einem Totschuß zu kommen. Nach 30 Minuten konnte dann Rene das 3:0 erzielen für alle schon eine Vorentscheidung für einen sicheren Sieg. Doch nach 3 Minuten in der 2. Halbzeit erkämpfte sich der Hanseatische HC eine Strafecke die der HHC zum Anschlußtreffer nutzte. Keine 2 Minuten später ein grober Abwehrfehler statt sichere Bälle zu spielen wurde ein quer gespielter Ball abgefangen. Der Spieler konnte ohne Bedrängnis aufs Tor zulaufen und erzielte das 2:3. Jetzt witterte der Hanseatische HC seine Chance und griff früh an. Die Abwehr stand stark unter Druck. Es gab zwar mehre gute Kontermöglichkeiten aber ein Tor sprang dabei nicht heraus. Erst in der 50. Minute fiel dann doch das 4:2 das man dann in den letzten 10 Minuten über die Zeit brachte.

Es spielten: Hajo und Spieler von Del.

 

Hockey 22.04.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 14.4 beim Hanseatischen HC

Knaben A beim Hanseatischen HC geg. SW Bremen (2:0) 4:0 ; geg. CzVahr 2. (0:0) 1:2

Auch in der Feldrunde machen wir bei den Knaben A eine Spielgemeinschaft mit Delmenhorst. Im ersten Spiel kommt es zum Vergleich mit der Mannschaft von SW Bremen gegen die man beim letzten aufeinandertreffen in der Halle verloren hatte. Diesmal hatte man SW Bremen klar im Griff und konnte nach einem 2:0 Halbzeitstand am Ende mit 4:0 gewinnen.

Mit dem Club zur Vahr 2 hatte man den erwarteten schweren Gegner. In der 1. Hälfte war nach dem 0:0 noch alles offen. In der 2. Hälfte gab es dann ein knappes 1:2.

Es spielten: Immo, Lennard, und Spieler von Delmenhorst.

Hockey 13.03.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben + Mädchen D: Knaben D am 4.3. beim Club zur Vahr

Knaben D am So beim CzV Turnier geg. Club zur Vahr 1 0:5 / 0:2; geg. Kahlenberg 0:5; geg C z Vahr 2 1:1

Zusammen mit dem Hanseatischen HC konnten wir beim Vahrer VAHRINI Turnier starten. Das 1. Spiel gegen den C z Vahr 1 war kein Maßstab. Man musste erst ein Zusammenspiel finden, so war das 0:5 zu hoch. Dann spielten wir gegen den späteren Turniersieger Kahlenberger HTC. Wir lagen schnell mit 0:3 zurück und kamen danach aber besser ins Spiel und konnten selber einige Angriffe starten. Erst gegen den Club zur Vahr 2 hatten wir unser Spiel gefunden und Kian erzielte nach einem guten Angriff das 1:0. Danach kam der Club zur Vahr zwar noch zum Ausgleich wir waren aber auch mehrmals dicht vor einem 2. Tor. Wir spielten dann um den 3. Platz gegen C z Vahr 1. Hier waren wir besser eingespielt als im 1. Spiel und nur in den letzten 2 Minuten mussten wie 2 Tore hinnehmen. Es spielten: Kian, Torben, 5 Spieler vom HHC und Jasper im Tor

Hockey 13.03.2018 von Hans-joachim Priebe

Mädchen C: Mädchen C am 3.3 in HB Delfter Str

Mädchen C in HB Delfter Str. geg. SW Bremen (0:1) 0:2; geg. Hanseatischen HC (0:1) 0:2

Gegen SW Bremen spielten wir trotz Ausfall der guten Spielerinnen Lea, Freya und Isabel ganz gut mit, so das man merkt, das man dicht dran ist auch ohne die erfahrenen Spielerinnen ein gutes Spiel zu machen. Ein unbedeutende leichte Ballberührung mit dem Fuß im Schußkreis sorgte dann für ein Penalty gegen uns. Leider wussten die SW Spielerinnen vom letzten Spieltag als sie erst den 5. Penalty verwandeln konnten wie man unseren Torwart überwindet, so das wir unglücklich mit 0:1 zurück lagen. Wir spielten gut mit und hatten auch Chancen zum Torerfolg zu kommen am Ende aber noch etwas Pech als in der 2. Halbzeit ein schon sicherer Ball glücklich bei einer SW Spielerin landete die nur noch ins leere Tor schieben brauchte.

Gegen den Hanseatischen HC hatten wir wieder einen gleichstarken Gegner. Auch hier konnten wir gut mitspielen und nur das wir bei einigen Spielerinnen noch wenig Spielerfahrung haben gab es noch einige Unsicherheien die zum Gegentor in der 1. Halbzeit führten. In der 2. Hälfte waren wir kurz davor auszugleichen. Aber eine Abwehr unseres Torwart der nur leicht hoch Abgewehrt wurde wurde von den Schiedsrichter des Hanseatischen HC mit einer Strafecke gegen uns bestraft. Da unser Torwart auch diesmal weit vor dem Tor wat wurde er wieder umspielt und musste das 0:2 zulassen. Staffeln wurden diesmal nicht gewonnen daher der 3. Platz. Es spielten: Lilly, Bianca, Erna, Leonie, Merle, Emma, Paula und Elias im Tor.

Hockey 13.03.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 3.3 in HB Findorf

Knaben A beim Hanseat. HC geg. Hanseat. HC (0:0) 1:0 geg SW B (0:1) 0:3 geg. Wihelmsh. (0:1) 0:3

Gegen den Hanseatischen HC spielte man konzentriert konnte aber im Angriff nicht viel erreichen. Erst in der 2 Hälfte klappte es mit dem Tor zum 1:0. Den Stand konnte man bis zum Schluß halten. Gegen SW Bremen ging es um den Einzug ins Endspiel. Hier war SW Bremen wie im letzten Spiel gefährlicher und konnte mit 3:0 gewinnen. So blieb noch das Spiel um den 3. Platz gegen die Spieler aus Wilhelmshaven. Hier setzten sich die älteren Wihelmshavener mit 3:0 durch. Das Endspiel gewann der Club zur Vahr 2 mit 6:0 gegen SW Bremen. Es spielten: Immo und Spieler von Del.

Hockey 13.03.2018 von Hans-joachim Priebe

Herren: Herren am 25.2 in Moormerland

Herren in Moormerland geg. HC Horn 0:3; geg. Hanseat. HC 0:3 , kampflos nicht Angetreten!

Die Herren von Delmenhorst mussten mit ihrer 1. Mannschaft zu einem Aufstiegsspiel nach Braunschweig gegen den Braunschweiger THC 2, man verlor mit (1:6) 3:14. Durch diesen Einsatz wurden auch die Spieler der 2. Mannschaft benötigt. So war ich (hajo) der einigste Spieler der sich in Moormerland einfand. Die Delmenhorster hatten das Spiel nicht rechtzeitig abgesagt, daher droht ein Strafgeld von 150€ bei rechtzeiter Absage sind es immerhin auch schon 100€. In Delmenhorst konnte wir wenige Spieler aus Weyhe es nicht verhindern, das die 2. Mannschaft nicht sehr gut geführt wird, das ist bei 2. Mannschaften oft der Fall. Zuerst zählt dann doch das die 1. Mannschaft genügend Spieler hat.

 

Hockey 13.03.2018 von Hans-joachim Priebe

Hockeykohlfahrt am 24.2

Kohlfahrt zum Kirchweyher Hof: Die 15. Hockeykohlfahrt war diesmal von gutem Wetter begleitet. Kalt und Sonne satt. Auch diesmal hatten sich die Freunde der Hockeykohlfahrt eingefunden und waren gleich ein gutes Team, das dann am Ende auch ausdauernd auf der Tanzfläche anzutreffen war. Entstanden war die Planung einer 1. Kohlfahrt 2003 nachdem man 2 Jahre lang erfolgreich mit einem ersten Herrenteam in derr Verbandsliga mitspielte. Im Frühjahr 2004 traf man sich dann bei Meyer-Lankenau um dann nach Dörgeloh zu wandern. Leider musste man auf einen Teilnehmer ein Halbe Stunde warten, und am Ende waren wir zu späht dran. So das ich als ich als Nachhut etwas später von dem Wirt (Heinz) fast nicht mehr hereingelassen wurde. Wir hatten am Ende trotzdem viel Spaß und passen seitdem besser auf, das der Weg auch zu schaffen ist.

Die Teilnehmer waren diesmal: Hajo, Annika, Nina, Hendrik, Lisa, Chris, Stefanie, Christoph, Ronny, Steff und Julia

 

Hockey 23.02.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 17.2 beim Club zur Vahr

Knaben A beim Club zur Vahr geg. Wilhelmshaven (0:2) 0:4 geg. Club zur Vahr 2 (0:3) 0:7

Am 4. Spieltag musste man gegen 2 Mannschaften spielen gegen die man schon im Hinspiel schlecht ausgesehen hatte. Gegen Wilhelmshaven sah es am Anfang noch gut aus. Aber die körperlich stärkeren Wilhelmshavener konnten sich am Ende sicher mit 4:0 durchsetzen. Gegen den Club zur Vahr 2 spielte man gegen eine gut eingespielte Mannschaft die mit technischen Vorteilen keinen Zweifel an ihrem klaren Sieg aufkommen lies. In der Endrunde spielt man jetzt gegen den Hanseatischen HC. Bei Gewinn diesea Spiels wartet dann SW Bremen als nächster Gegener, der Gewinner ist dann im Endspiel.

Es spielten: Immo, Lennart und Spieler von Del.

Hockey 23.02.2018 von Hans-joachim Priebe

Mädchen C: Mädchen C am 17.2 beim Club zur Vahr

Mädchen C beim Club zur Vahr 14.30 geg. SW Bremen (0:0) 0:2; geg. Bremer HC 3 (0:1) 0:2

Nachdem derch Krankheit noch 2 Spielerinnen ausgefallen waren konnte Elias kurzfristig als Torwart einspringen so das wir komplett antreten konnten. Gegen SW Bremen machte man in der 1. Hälfte ein gutes Spiel und stand mehrfach kurz vor einem Torerfolg. In der 2. Häfte spielte SW Bremen auch über unsere schwächere Abwehrseite, da man an Lea kaum vorbei kam. Hier bekam man dann den Ball nicht so gut unter unsere Kontrolle. So kam SW Bremen zu Toren obwohl wir fast gleichwertig mitspielten. Gegen den Bremer HC lief es auch ganz gut. Man ist aber vor dem Tor noch zu ungefährlich, sonst hätte man in der 1. Hälfte auch ein Tor erzielen können. Der BHC dagegen konnte eine Unaufmerksamkeit zum 0:1 Ausnutzen. In der 2. Hälfte versuchten wir alles, aber ein letzter Penalty gegen uns brachte das 0:2. In den Staffeln lief es dann auch nicht ganz so Optimal das man die knappen Niederlagen hätte ausgleichen können. Es blieb bei 2 Staffelpunkten.

Es spielten: Lea, Lilly, Erna, Leonie, Merle und Elias im Tor.

Hockey 23.02.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben B: Knaben A/B/D Freundschaftsspiel am 16.2 geg. TuS Rotenburg

Knaben A/B/D in der ZSA Weyhe Freundschaftsspiel geg. TuS Rotenburg (1:0) (1:2) (1:0) Ges. 3:2

Mit einer Mixed Mannschaft führten wir in der Trainingszeit ein Freundschaftsspiel gegen TuS Rotenburg durch. Es fanden sich 8 Spieler von uns ein und auch die Gäste hatten 8 Spieler mitgebracht. Wir spielten 3 Halbzeiten. In dem 1. Drittel hatten wir durch bessere Technik mehr vom Spiel. Ein Tor konnten wir nur durch eine Strafecke erzielen. Im 2. Drittel spielte man zwar nicht sehr durchdacht, konnte aber das 1. Tor erzielen. Danach erzielte auch Rotenburg nach einer Strafecke ein Tor. Am Ende des 2. Drittels hatte Rotenburg Glück das ein von außerhalb des Schußkreises gespielter Ball vom Torwart zurücksprang und die Rotenburger ihn dann irgendwie ins Tor beförderten.

Im 3. Drittel musste man ohne Rieka im Tor und Mirijam in der Abwehr auskommen. Hier wurde dann überraschend konzentriert gespielt. Auch Marvin beschränkte sich mehr auf die Abwehr und den Spielaufbau. Vorne wurde es dann nicht so eng und Nick konnte dann ein Schönes Tor erzielen. Da jetzt auch die Stürmer vorne gut verteidigten kam Rotenburg kaum noch gefärlich vors Tor. Es spielten: Mirijam, Marvin, Nick, Kian, Elias, Jonas B., Rieka im Tor und Lorenc Osmain von der Hockey AG Lahausen..

Zurück 1 3 4 5 6 7
Beitragsarchiv